Openlink und Powel gehen Partnerschaft ein, um Strom- und Gasunternehmen in Europa Lösungen für Intraday-Handel und Fahrplanmanagement zu bieten

BERLIN und BASEL, Schweiz, 5. April 2018 - Openlink, ein Unternehmen der ION Investment Group und ein weltweit führender Anbieter von Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen, gab heute seine Partnerschaft mit Powel bekannt. Ziel der Partnerschaft ist es, den wachsenden Bedarf für algorithmischen Intraday-Handel und Fahrplanmanagement auf den europäischen Strom- und Gasmärkten mit der Handelsplattform in Kombination anzubieten. Powel ist ein führender Anbieter von Software und Dienstleistungen für Energie- und Versorgungsunternehmen.

Durch die Partnerschaft können Kunden von Endur, der Handelsplattform von Openlink (ETRM - Energy Trading and Risk Management), in standardisierter Kombination mit der Powel Intraday Trading-Lösung und der Powel DeltaXE Strom und Gas Fahrplanmanagement-Lösung profitieren. Die Zusammenarbeit von Openlink und Powel ist eine Reaktion auf die großen Veränderungen in der europäischen Energiebranche. Der Anteil an erneuerbaren Energien steigt rasant und der Fokus auf Intraday-Handel erfordert sehr hohe Geschwindigkeit und Genauigkeit von algorithmischen Handelsmethoden und vom integrierten Fahrplanmanagement.

Openlink und Powel standardisieren die Produktfunktionen und Systemintegrationsprozesse der gemeinsamen Lösung. Ziel ist es, die Betriebskosten (Total Cost of Ownership) der gemeinsamen Kunden zu reduzieren, Arbeitsabläufe zu optimieren und die Implementierungszeiten zu verkürzen.

Stefan Zähringer, Geschäftsführer der Powel AG in der Schweiz, sagte: „Alle Kunden möchten die Geschwindigkeit und die Automatisierung im Strom- und Gas-Kurzfristhandel erhöhen. Die Partnerschaft von Powel mit Openlink ist hierfür ideal. Openlink bietet die beste ETRM-Lösung seiner Klasse. Das automatisierte Fahrplanmanagement von Powel berücksichtigt die Komplexität der physischen Märkte und die algorithmische Intraday Trading-Lösung bietet Automatisierung aber auch Flexibilität zur Differenzierung mit einem White-Box-Ansatz."

Openlink und Powel haben bereits führende Energieunternehmen als gemeinsame Kunden, die mit dem kombinierten Produktset messbare Effizienzverbesserungen verzeichnen. Standardisierung und Automatisierung des kombinierten Lösungssets – als On-Premise oder Cloud-Lösung – reduziert die Betriebskosten erheblich.

„Openlink freut sich nach einer umfangreichen Analyse der Marktanbieter über die Zusammenarbeit mit Powel. Unser kombiniertes Produktset hilft unseren Kunden, einen bedeutenden Mehrwert aus ihren physischen Handelsaktivitäten zu ziehen", so André Jäger, Senior-Vizepräsident des Bereichs Produktmanagement bei Openlink. „Wir teilen unsere Vision, wie Strom- und Gasunternehmen sich für die Zukunft wettbewerbsfähig positionieren können."

 

Informationen zu Powel
Powel AS, mit Hauptsitz in Trondheim, Norwegen, ist ein innovatives und führendes Softwareunternehmen in den Bereichen Kraftwerksplanung und -optimierung, Kurzfristhandel und grenzüberschreitendes Fahrplanmanagement, Smart Metering, Netzbetrieb und Wassermanagement. Powel wurde 1996 gegründet und ist im Privatbesitz mit 500 Mitarbeitern an den verschiedenen Standorten in Norwegen, Schweden, Dänemark, der Schweiz, Deutschland, Polen, der Türkei und Chile. Die Powel AG in der Schweiz (früher Delta Energy Solution AG und seit 2013 Teil der Powel-Gruppe) ist das Kompetenzzentrum für europäische Strom- und Gashandels- und Fahrplanmanagementlösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.powel.com.

Informationen zu Openlink
Openlink (www.openlink.com), ein Unternehmen der ION Investment Group, ist ein Anbieter preisgekrönter Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen für Energie- und Rohstoffunternehmen sowie Finanzdienstleister – beim Kunden vor Ort und über die Openlink Cloud.

 


Für weitere Informationen kontaktieren sie bitte

Klaus Kiske, Powel AG, +41 61 270 84 40
Sehra Eusufzai, Openlink, +1.212.641.8790

 

Informationen zu Powel
Powel AS, mit Hauptsitz in Trondheim, Norwegen, ist ein innovatives Unternehmen und ein Marktführer in den Bereichen Optimierung der Erzeugung, grenzüberschreitender Handel und Planung, intelligente Messsysteme, Netzbetrieb und Wassermanagement-Lösungen. Powel wurde 1996 gegründet und ist ein Unternehmen in Privatbesitz mit 500 Mitarbeitern in Büros in Norwegen, Schweden, Dänemark, der Schweiz, Deutschland, Polen, der Türkei und Chile. Die Powel AG in der Schweiz (früher Delta Energy Solution AG und seit 2013 Teil von Powel) ist das Kompetenzzentrum für europäische Strom- und Gashandels- sowie Logistiklösungen.

 

Informationen zu Openlink
Openlink, ein Unternehmen der ION Investment Group, ist ein Anbieter preisgekrönter Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen für Energie- und Rohstoffunternehmen sowie Finanzdienstleister – beim Kunden vor Ort und über die Openlink Cloud.